Dienstag, 16. August 2022
Notruf: 122

Evakuierungsübung KIGA Grossau

Am 24.06 fand im Kindergarten in Grossau eine Evakuierungsübung mit simulierten Küchenbrand statt.

Das primäre Ziel dieser Übung war die Kinder sowie Pädagoginen so schnell wie möglich aus dem Gefahrenbereich zu bringen.
Da die Übung naturgemäß am Vormittag stattfinden musste und die Mannschaftsstärke um diese Tageszeit recht gering ausfällt, holten wir uns noch die Feuerwehren Gainfarn und Bad Völsau zur Unterstützung.

Nachdem sich das FF Haus und der KIGA in einem Gebäude befinden, war der Anfahrtsweg recht kurz und wir konnten sofort mit den Erstmaßnahmen starten.
Der GRKDT von Tank Grossau begann unverzüglich mit zwei weiteren Kameraden mit der Rettung der Kinder über ein Fenster, da der Fluchtweg über den Ausgang durch den Küchenbrand stark verraucht war.

In der Zwischenzeit rüstete sich ein ATS Trupp für die Brandbekämpfung mit einer Löschleitung aus und ebenfalls traf auch schon Tank Gainfarn ein.
Dieser stellte auch einen ATS Trupp und somit konnte dieser zur Menschenrettung vorrücken, da dem Einsatzleiter durch die Betreuerin mitgeteilt wurde, dass zwei Kinder vermisst werden.

Kurze Zeit später war auch die Leiter Bad Vöslau in Grossau angekommen und wurde für die Brandbekämpfung von oben aus in Stellung gebracht, weil sich der Brand mittlerweile auf den Dachstuhl ausgebreitet hatte.
Wie sich während des weiteren Einsatzverlaufes herausstellte, wurden auf der Rückseite des Dachstuhles Arbeiten durchgeführt und hierbei kollabierte ein Arbeiter.
Unverzüglich wurde entschieden, die Menschenrettung vorzuziehen und die Brandbekämpfung mittels ATS Trupp vom Boden aus durchzuführen.
Diese beiden Entscheidungen griffen sehr schnell ineinander und somit konnten beide Aktionen erfolgreich beendet werden.

Im Anschluss erfolge noch eine ausführliche Nachbesprechung mit den Mitarbeiterinnen des KIGA, eines Gemeindebediensteten in Sachen Brandschutz und allen anwesenden Feuerwehrmitgliedern.
Wir möchten uns nochmals bei allen mitwirkenden Anwesenden recht herzlich für die zahlreiche Teilnahme bedanken!