Mittwoch, 12. August 2020
Notruf: 122

Einsatzübung Verkehrsunfall mit Menschenrettung

Am 08.11 fand unsere letzte diesjährige Einsatzübung gemeinsam mit dem Roten Kreuz Berndorf statt.

Als Übungsszenario wurde ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Radfahrern ausgewählt, da am Radweg im Sommer mit einem erhöhten Aufkommen zu rechnen ist.

Am Übungsort angekommen, wurde vom Einsatzleiter festgestellt, dass ein PKW in den Graben gefahren war und dabei zwei am Radweg fahrende Radfahrer mit sich riss und unter dem Fahrzeug einklemmte.

Sofort wurde alles für die Menschenrettung der beteiligten Personen vorbereitet,sowie ein Brandschutz aufgebaut.
Mittels Hebekissen wurde das Fahrzeug vorsichtig angehoben, da sich im PKW auch noch eine Person befand.
Nach kurzer Zeit konnten die zwei Radfahrer aus ihrer misslichen Lage befreit und dem RK übergeben werden.

Nun konzentrierte man sich auf die Rettung der im Fahrzeug befindlichen Person, wobei hier ein innerer Retter für die Patientenbetreuung eingesetzt wurde.
Die Person wurde mittels Spineboard und in weiterer Folge über den Kofferraum geborgen und zur weiteren Behandlung ebenfalls dem RK übergeben.

Im Anschluss führten wir noch die Fahrzeugbergung mittels Seilwinde vom TLFA über eine Umlenkung zum LFB-A durch. Hierbei wurde noch auf das richtige Arbeiten, sowie auf die Sicherheitsvorschriften beim Bergen eines Fahrzeuges geachtet.

Im Feuerwehrhaus fand anschließend eine ausführliche Übungsbesprechung mit dem RK Berndorf statt.
Abschließend möchten wir uns noch für die gute Zusammenarbeit und das Feedback beim Roten Kreuz bedanken.