Mittwoch, 23. September 2020
Notruf: 122

Verkehrsunfall im Ortsgebiet

Am 11.07 wurden wir um 16:55 von der BAZ Baden mittel Sirene und Blaulicht-SMS zu einem Verkehrsunfall im Ortsgebiet alarmiert.

An der Unfallstelle angekommen, wurden vom Einsatzleiter zwei verunfallte PKW vorgefunden, sowie mehrere Unfallbeteiligte auf der Strasse angetroffen.
Sofort wurde die Einsatzstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und mit den verunfallten Personen Kontakt aufgenommen.

Kurze Zeit später traf auch die Polizei am Unfallort ein und begann mit ihrer Unfallaufnahme.
Da die PKW´s aufgrund der Unfallrekonstruktion noch nicht entfernt werden durften, wurden vorerst nur auslaufende Betriebsmittel gebunden.
Währenddessen traf auch das Rote Kreuz ein, da eine Person leichte Verletzungen erlitten hatte.

Nachdem die Polizei mit ihrer Aufnahme fertig war, begannen wir mit den Fahrzeugbergungen.
Da bei beiden Fahrzeugen die Achsen gebrochen waren, musste eines mit dem Rangierwagenheber in eine Seitengasse verbracht und das andere mittels Abschleppachse abtransportiert werden.

Im Anschluss wurde die Fahrbahn gereinigt und nach gut einer Stunde konnten wir wieder ins FF Haus einrücken.

Einsatzende: 18:00
Eingesetzte Kräfte:
FF Grossau mit LFB-A, TLFA 2000 und 13 Mann
RK Baden mit RTW und 2 Mann/Frau
PI Bad Vöslau mit 1 Fahrzeug und 2 Mann/Frau
Einsatzleiter: BI Kohlhuber Clemens