Dienstag, 26. Mai 2020
Notruf: 122

Fahrzeugbergung und Sturmschaden auf der B212

Am 22.12. wurden wir um 15:26 mittels Sirene und Blaulicht-SMS zu einer Fahrzeugbergung auf die B212 alarmiert.

Am Unfallort angekommen, wurde vom Einsatzleiter ein PKW am Dach im Graben der B212 vorgefunden.
Die bereits anwesende Rettung führte die Betreuung der verunfallten Personen durch.
Somit konnten wir uns auf die Fahrzeugbergung konzentrieren.

Für die Bergung des Fahrzeuges wurde die B212 gesperrt, um ein sicheres Arbeiten an der Einsatzstelle gewährleisten zu können.
Mittels Seilwinde der TLFA wurde der PKW aus dem Graben geborgen und mittels Abschleppachse auf einem Parkplatz sicher abgestellt.

Nach gut einer halben Stunde konnte die Straße für den Verkehr wieder freigegeben und ins FF Haus eingerückt werden.

Einsatzende: 16:15
Eingesetzte Kräfte:
FF Grossau mit LFB-A, TLFA 2000, MTF und 17 Mann
RK Berndorf mit RTW und 3 Mann/Frau
PI Leobersdorf mit 1 Fahrzeug und 2 Mann/Frau
Einsatzleiter: OBI Rauscher Johannes

Am 25.12 wurden wir um 11:02 mittels Sirene und Blaulicht-SMS abermals auf die B212 alarmiert, nur diesmal zu einem Sturmschaden.

Hier wurde vom Einsatzleiter ein Baum quer über die Bundesstraße vorgefunden.
Nachdem die Einsatzstelle abgesichert war, wurde der Baum mittels Motorkettensäge zerkleinert und im Straßengraben abgelegt.

Im Anschluss wurde die Straße noch gereinigt, bevor ins FF Haus eingerückt werden konnte.

Einsatzende: 11:20
Eingesetzte Kräfte:
FF Grossau mit LFB-A, TLFA 2000, MTF und 14 Mann
Einsatzleiter: V Herzog Karl