Montag, 27. September 2021
Notruf: 122

Waldbrand Vöslauer Hütte

Am 14.09 wurden wir gemeinsam mit der FF Gainfarn um 06:33 von der BAZ Baden mittels Sirene und Blaulicht-SMS zu einem Waldbrand im Einsatzgebiet von Gainfarn alarmiert.

Da bei der Alarmierung noch nicht genau klar war wo genau sich der Brandherd befindet, wurde vom Feuerwehrhaus Grossau die Lage neu beurteilt und festgestellt, dass sich der Waldbrand in der Nähe der Vöslauer Hütte befinden muss.
Dies wurde über Funk dem Einsatzleiter der FF Gainfarn mitgeteilt und die Steinbruchgasse in Gainfarn als Sammelpunkt für die Einsatzkräfte festgelegt.
Dort wurde eine kurze Lagebesprechung durchgeführt, währenddessen machte sich ein Erkundungstrupp Richtung Vöslauer Hütte auf um die weiteren Einsatzkräfte einzuweisen.

Wir konnten bis auf ca. 300 Meter mit dem TLFA zum Brandherd vorrücken und begannen sofort mit dem Aufbau der Löschleitung.
Diese musste über einen steilen Wanderweg und danach quer durch dem Wald bis zum Brandherd gelegt werden.
In der Zwischenzeit baute unser LFBA die Wasserversorgung von der Zisterne bei der Vöslauer Hütte zu unserem TLFA auf, um genügend Löschwasser vor Ort zu haben.

Nach und nach trafen dann auch die Kräfte der FF Gainfarn, sowie die zusätzlich alarmierte FF Bad Vöslau ein.
In wie gut gewöhnter Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte konnte der Brand nach ca. 1 Stunde unter Kontrolle gebracht werden.
Ebenfalls wurden wir noch von einem Hubschrauber des BMI sowie der Waldbrandgruppe aus Enzesfeld und Baden Weikersdorf bei den Löscharbeiten unterstützt.

Im Anschluss wurde der Boden noch auf Glutnester abgesucht und in weiterer Folge konnte "Brand Aus" vom Einsatzleiter gegeben werden.

Einsatzende: 10:30
Eingesetzte Kräfte:
FF Grossau mit TLFA 2000, LFB-A, MTF und 14 Mann
FF Gainfarn mit TLFA 4000, RLFA 2000, KDO
FF Bad Vöslau
FF Maria Raisenmarkt
FF Enzesfeld
FF Baden Weikersdorf
Einsatzleiter: FF Gainfarn