top
logo


Brandverdacht am 10.03.13

Brandverdacht - allerdings Fehlanzeige

Am Sonntag, den 10.03.13 wurde bei Kommandant Johannes Rauscher durch die Bezirksalarmzentrale telefonisch nachgefragt, ob ihm irgendwelche Verbrennungsarbeiten durch Landwirte oder Weinbauern im Freiland bekannt wären. Nachdem dies nicht der Fall war, wurde die Feuerwehr Großau um 13:15 Uhr zu einem Brandverdacht alarmiert.

Die Nachsuche nach dem vermeintlichen Feuer gestaltete sich allerdings (in diesem Fall glücklicherweise) erfolglos, und auch die Kontaktaufnahme mit dem Anzeiger war ergebnislos, sodass bereits nach kurzer Zeit wieder ins Zeughaus eingerückt wurde.

eingesetze Mannschaft und Gerät: 11 Mann, TLFA 1000, LFB-A

Einsatzleiter: BI Dorner, Einsatzende gg. 13:45 Uhr

 

bottom