top
logo


Menschenrettung auf der L 4007

Verkehrsunfall mit Menschenrettung

Sirenenalarm für die FF Großau am Dienstag, den 08.01.13 um 12:36 Uhr: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person!

Gemäss Alarmplan wurden wir gemeinsam mit der FF Gainfarn sowie der FF Neuhaus alarmiert und befanden uns nur Minuten später am Einsatzort. Das Lagebild zeigte, dass sich der verunfallte PKW durch die Wucht des Aufpralls förmlich um den Baum geschlungen und so in 2 Teile zerissen wurde. Der Lenker wurde dabei auf den Beifahrersitz geschleudert und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Als Ersteintreffende wurden wir vom Einsatzleiter Gainfarn (HBI Harri Tretthann) mit der Rettung des Verunfallten mittels Schere und Spreizer beauftragt, die nachfolgenden Kräfte starteten einen zweiten Rettungsangriff mit dem hydraulischen Rettungssatz sowie die Einrichtung des Brandschutzes.

Nach knapp einer Stunde war der Verunfallte durch den Notarzt bzw. die Kräfte des Roten Kreuzes soweit stabilisiert, dass er transportfähig war. Als weitere Aufgaben wurden die Sicherstellung des Fahrzeuges sowie die Beseitigung der Unfallfolgen wahrgenommen.

Eingesetzte Kräfte: FF Gainfarn, FF Neuhaus, FF Großau, FF Leobersdorf, RK St. Veit, Notarzt Baden, Polizeiinspektion Bad Vöslau, Strassenverwaltung

Ein weiterer ausführlicher Bericht ist auf der homepage des Bezirksfeuerwehrkommandos www.bfkdo-baden.com zu finden.

 

bottom