top
logo


Flurbrand in Gainfarn bei der Vöslauerhütte, 07.07.12

Und wieder ein Brandeinsatz für die FF Großau: Samstag, den 07.07.12 heulte um 13:56 Uhr die Sirene - Meldung: "Flurbrand auf der Vöslauerhütte"!

Alarmplanmässig wurde mit Tank Großau ausgerückt, und bereits kurze Zeit später konnte das Pumpe Großau ebenfalls voll besetzt nachziehen. Aufgrund der noch andauernden Erkundung durch den Einsatzleiter OBI Michael Wallner wurden wir vorerst in Warteposition am Ende der Steinbruchgasse gehalten, doch bereits nach kurzer Zeit wurde Tank Großau zur Brandbekämpfung gerufen. Durch den massiven Einsatz mehrerer Rohre konnte der Brand, der noch am Entstehen war und eine Fläche von knapp 50 m2 aufwies, rasch bekämpft werden - Pumpe Großau wurde dennoch zu Nachlöscharbeiten herangezogen. Ein späteres Eingreifen durch die Löschmannschaften hätte sicherlich einen wesentlich größeren Aufwand ausgelöst.

Detail am Rande: ca. 1 Stunde nach Einsatzende setzte ein gewaltiges Gewitter ein, dessen massive Regenmengen die Brandstelle in jedem Fall nachhaltig durchfeuchtet haben...

Eingesetzte Kräfte:

FF Gainfarn: RLFA 2000, KLF, TLF 4000, ?? Mann

FF Großau: TLFA 1000, LFB-A, 16 Mann

FF Vöslau: TLF, RLF 2000, 14 Mann

 

bottom